AZUBIYO Logo

Beamter / Beamtin
Checkliste

Beamter werden Öffentlicher Dienst
Beamter werden Öffentlicher Dienst

Deswegen solltest du eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst starten!

Gedanken rund um die Berufswahl kreisen permanent in deinem Kopf? Soll ich studieren? Oder eine Ausbildung machen? Welcher Beruf soll es sein? Hast du eigentlich schon mal an den Öffentlichen Dienst gedacht? Puh, vielleicht kommen dir jetzt Bilder von gelangweilten Kollegen hinterm Schreibtisch in den Kopf. Aber lass dich von uns überzeugen, warum es sich lohnt hier mal genauer hinzuschauen und du hinter deine Wünsche fürs Berufsleben gleich ein „Check ☑“ machen kannst.

☑ Check 1: Totale Vielfalt

Öffentlicher Dienst bedeutet nicht gleich Schreibtischarbeit. In Wirklichkeit bietet dieser Bereich ein breites Spektrum an Ausbildungsplätzen und Berufen. Denn neben der Beamtenlaufbahn bieten Städte und Gemeinden eine Vielzahl weiterer Berufe an. Von Gesundheitswesen, Technik, IT und Landwirtschaft über Kunst und Kultur bis hin zu Kriminaldienst und Polizei ist die Auswahl richtig groß. Also nicht einfach nur langweilige Bürokratie. Du selbst kannst entscheiden, wohin es für dich gehen soll.

☑ Check 2: Jobsicherheit

Du möchtest Planbarkeit und Sicherheit in deinem Leben? Der öffentliche Sektor ist Deutschlands größter Arbeitgeber und punktet mit unbefristeten Festanstellungen und guten Aufstiegsmöglichkeiten. Du hast sogar die Möglichkeit dich verbeamten zu lassen. Das bedeutet noch mehr Sicherheit für dich, denn dadurch hast du eine gesicherte Rente und man kann dir auch nicht so einfach kündigen. Auch Mitarbeiter ohne Beamtenstatus haben im Gegensatz zur freien Wirtschaft eine große Jobsicherheit.

☑ Check 3: Transparenz und Gehalt

Dein Gehalt ist über Tarifverträge geregelt. Du siehst von Anfang an, was du auf welcher Ebene verdienen kannst und wie deine Entwicklungsmöglichkeiten sind. Und zum Stichwort #genderpaygap: Frauen und Männer verdienen in gleichen Positionen auch das gleiche Gehalt. Im öffentlichen Dienst gelten für jeden die gleichen Karrierechancen.

☑ Check 4: Work-Life-Balance

Flexibilität und nicht nur „für die Arbeit leben“ – Ein wichtiger Faktor für die Berufswahl ist für viele die Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Im Öffentlichen Dienst hast du geregelte Arbeitszeiten und oft die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. So ist eine gute Work-Life-Balance möglich, zum Beispiel speziell für Familien mit Kindern. Auch Home Office wird im Öffentlichen Dienst vermehrt angeboten.

☑ Check 5: Stellenwert in der Gesellschaft

Wünschst du dir in deinem Beruf gebraucht zu werden oder Verantwortung zu tragen? Mit der Arbeit im Öffentlichen Dienst trägst du zum Wohl der Gemeinschaft bei, zum Beispiel als Polizist*in oder Erzieher*in. In der Verwaltung werden beispielsweise Anträge bearbeitet, die den Antragstellern einen weiteren Schritt in die Zukunft ermöglichen, zum Beispiel mit einem Hausbau oder der Gründung eines Unternehmens. Und welchen Beitrag möchtest du leisten?

Und? ☑ Check für alle deine Wünsche? Dann warte nicht länger und schau dir an, welche freien Ausbildungs- und Dualen Studienplätze dir der Öffentliche Dienst aktuell bietet.

Ähnliche Berufe

Weitere Infos

Bildnachweis: Junge Beamtin im Öffentlichen Dienst © IVAN TRAIMAK - stock.adobe.com