Azubiyo Logo

Beamter / Beamtin Allgemeine Innere Verwaltung (mittl. Dienst)
Ausbildung & Beruf

144 freie Stellen
Ausbildung Beamter in der Allgemeinen Inneren Verwaltung

Du arbeitest im Einwohnermeldeamt und heute übernimmst du als Beamter Allgemeine Innere Verwaltung die Sprechzeiten. An diesem Tag kommen die Bürger mit unterschiedlichen Anliegen zu dir. Du kümmerst dich um neue Personalausweise, verlängerst andere Ausweise und stellst Reisepässe aus. Doch dein Tag beinhaltet nicht nur Ausweise. Du meldest neue Einwohner an und, wenn ein Bürger den Wohnsitz wechselt, auch wieder ab. Die Bürger kommen auch mit amtlichen Beglaubigungen zu dir oder beantragen ein Führungszeugnis. Dich erwartet täglich ein abwechslungsreicher Berufsalltag.

Berufsbild Beamter / Beamtin Allgemeine innere Verwaltung

Was macht ein Beamter Allg. Innere Verwaltung (m/w/d)?

Als Beamter Allgemeine Innere Verwaltung im mittleren Dienst übernimmst du Verwaltungsaufgaben in unterschiedlichen Sachgebieten. Je nach Sachgebiet erwarten dich dabei verschiedene Aufgaben. Mögliche Einsatzbereiche bieten dir das Bauwesen, das Verkehrswesen oder die Wirtschaftsförderung. Du bearbeitest dort beispielsweise Anträge der Bürger oder ermittelst Gebühren für verschiedene Leistungen. Außerdem wickelst du den Zahlungsverkehr für die Gebühr neuer Ausweisdokumente ab. Auch die Ausgabe von Kfz-Kennzeichen kannst du übernehmen. Außerdem erteilst du Auskünfte zu den Anliegen der Bürger.

Entscheidest du dich für ein Sachgebiet mit Publikumsverkehr, wie dem Einwohnermeldewesen, erläuterst du beispielsweise Anträge. Du gibst Formulare aus oder informierst über benötigte Unterlagen.

Du stellst neue Personalausweise aus und übernimmst die Anmeldung der Bürger als neuen Wohnort. Im Standesamt übernimmst du hingegen die Beurkundung von Geburten oder Sterbefällen. Du beurkundest Eheschließungen und eidesstattliche Versicherungen.

Wie sieht der Berufsalltag als Beamter Allgemeine innere Verwaltung aus?

In deinem Berufsalltag als Beamter bzw. Beamtin im mittleren Dienst der Allgemeinen Inneren Verwaltung arbeitest du vorrangig am Schreibtisch. In Abhängigkeit von deinem Sachgebiet verfügst du über ein eigenes Büro oder übernimmst die Tätigkeit an einem Schalter. Davon hängt dann auch dein Kontakt mit den Bürgern ab. Am Schalter erwartet dich beispielsweise viel Kundenkontakt. Du bearbeitest mit den Bürgern zusammen Anträge, stellst Zulassungen aus oder überreichst benötigte Formulare.

Weniger persönlicher Kundenkontakt erwartet dich beispielsweise im Sachgebiet Hoch- und Tiefbau. Statt persönlichen Kontakt führst du Telefonate und nimmst Begehungen vor. Bei den Begehungen begutachtest du die Bausubstanz und den Sanierungsbedarf.

Anschließend kümmerst du dich um die Sanierung und beauftragst die Unternehmen. Auch für Neubaugebiete kalkulierst du in diesem Sachgebiet die Erschließung oder prüfst die Bauanträge von privaten Bauherren.

Verschiedene Anträge bearbeiten Fragen telefonisch klären Daten zur Bearbeitung von Anträgen erfassen Anträge auf Richtigkeit prüfen Rechtliche Voraussetzungen für Baumaßnahmen prüfen

Wo arbeitet man als Beamter Allgemeine innere Verwaltung?

Mit deiner Ausbildung als Beamter Allgemeine Innere Verwaltung arbeitest du vorrangig in den Behörden des Bundes, der Länder oder der Kommunen. Dabei übernimmst du die Arbeit in der allgemeinen und inneren Verwaltung. Auch bei Landesbehörden findest du eine Beschäftigung. Außerdem stehen dir öffentliche Betriebe und Zweckverbände mit der Ausbildung offen.

Ausbildung zum Beamten / zur Beamtin Allgemeine Innere Verwaltung

Welche schulischen Voraussetzungen braucht man als Beamter Allg. Innere Verwaltung?

Bewerber für eine Ausbildung zur Beamtin in der allgemeinen inneren Verwaltung sollten einen der folgenden Abschlüsse haben:

  1. einen mittleren Bildungsabschluss,
  2. einen Hauptschulabschluss und eine förderliche abgeschlossene Berufsausbildung,
  3. einen Hauptschulabschluss und eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis,
  4. einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand oder
  5. je nach Bundesland, einen qualifizierenden Hauptschulabschluss (z.B. Bayern).

Quelle: Arbeitsagentur

Art der Ausbildung:
Beamter – mittlerer Dienst
Art der Ausbildung: Beamter – mittlerer Dienst
Dauer der Ausbildung:
2 Jahre, Verkürzung möglich
Dauer der Ausbildung: 2 Jahre, Verkürzung möglich
Zuständige Stelle:
Die Prüfung wird bei der zuständigen Prüfungskommission abgelegt.
Zuständige Stelle: Die Prüfung wird bei der zuständigen Prüfungskommission abgelegt.

Was lernt man in der Ausbildung als Beamter Allgemeine Innere Verwaltung?

Während deiner Ausbildung in der Behörde lernst du die wesentlichen Aufgaben für deinen Berufsalltag. Von der Organisation über die Arbeitsweise in dem entsprechenden Sachgebiet ist alles dabei.

In der Schule lernst du die notwendigen Grundkenntnisse. Dazu gehören das Verwaltungsrecht, Kommunalrecht, die Betriebswirtschaftslehre und das Beamtenrecht. Zusätzlich stehen allgemeinbildende Fächer auf deinem Stundenplan, wie Deutsch und Mathe.

Wie viel verdient man als Beamter Allgemeine Innere Verwaltung in der Ausbildung?

Beamte bzw. Beamtinnen in Ausbildung erhalten sogenannte Anwärterbezüge. Diese umfassen:

  • den Anwärtergrundbetrag,
  • den Familienzuschlag (wenn du verheiratet bist und/oder Kinder hast) sowie
  • vermögenswirksame Leistungen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können dir zusätzlich Anwärtersonderzuschläge sowie weitere Zulagen gewährt werden.

Dein Anwärtergrundbetrag als Beamtin in der Allgemeinen Inneren Verwaltung richtet sich nach der Besoldungsgruppe, in die du eingestuft wirst. Bei einer Ausbildung im mittleren nichttechnischen Dienst ist das im Normalfall die Gruppe A6. Nach dem Bundesbesoldungsgesetz erhalten Anwärter in den Gruppen A5 bis A8 derzeit monatlich 1.307 Euro.

Wenn für dich eines der Landesbesoldungsgesetze gilt, sind für dich je nach Bundesland Azubi-Gehälter im Bereich zwischen 1.250 und 1.350 Euro möglich.

Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht es zur Beamter Allgemeine innere Verwaltung Gehaltsseite.

Blick hinter die Kulissen: Erfahrungsberichte von Azubis

Amelie-Sue - Azubi bei der Landeshauptstadt Stuttgart
Amelie-Sue Landeshauptstadt Stuttgart

Hallo Zusammen, ich heiße Amelie-Sue und ich bin 20 Jahre alt. Viele von euch werden die folgende Situation wahrscheinlich kennen: Man ist gerade fertig mit der Schule und was nun? Ausbildung? Studium? In welche Richtung möchte ich beruflich gerne gehen? Was ist mir wichtig für meine berufliche Zukunft? Tausend Fragen gehen einem durch den Kopf, eine passen...

Pascal - Azubi bei der Stadt Karlsruhe
Pascal Stadt Karlsruhe

AZUBIYO:Warum hast du dich bei der Stadt Karlsruhe beworben? Pascal: Die Antwort darauf ist ganz einfach. Ich habe schon während der Schulzeit ein Praktikum bei der Stadtverwaltung absolviert, das mir so gut gefallen hat, dass ich mich einfach als Verwaltungswirt bei der Stadt beworben habe. AZUBIYO:Warum hast du dich für die Stadt Karlsruhe entschieden und...

Robin - Azubi bei der Landeshauptstadt München
Robin Landeshauptstadt München

„Ist eine Ausbildung im öffentlichen Dienst das Richtige für mich? Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich mich über eine Ausbildung zum Verwaltungswirt bei der Landeshauptstadt München informiert habe. Meine Antwort: Ja, unbedingt! Die Ausbildung umfasst viele rechtliche Gebiete (z.B. Kommunalrecht, Sicherheitsrecht, Staatsrecht, Privatrecht, etc.), aber...

T
Tabea Regionales Landesamt für Schule und Bildung

„Ist eine Ausbildung beim RLSB das Richtige für mich?“ Diese Frage kann ich dir von mir aus sofort mit „Ja!“ beantworten. Die Ausbildung im Beamtenverhältnis bietet eine große finanzielle Sicherheit und sehr gute Übernahmechancen als Beamtin/-er. Das RLSB bietet verschiedene Dezernate und Fachbereiche mit den unterschiedlichsten Aufgaben von Personalwesen üb...

M
Marcia Regionales Landesamt für Schule und Bildung

Verwaltung auf einen einzigen Bereich zusammenzufassen, ist unglaublich schwierig. Sie besteht eben nicht nur aus grauer Aktenablage und ewigem Tastaturgetippe, sondern bietet vielmehr große Abwechslung und viele verschiedene Tätigkeiten. Je nachdem in welcher Behörde oder in welchem Bereich du arbeitest, unterscheiden sich die Aufgaben grundlegend voneinand...

N
Nora Regierung von Mittelfranken

Liebe Leserin, lieber Leser, mein Name ist Nora (17) und ich bin im ersten Ausbildungsjahr in der 2. Qualifikationsebene bei der Regierung von Mittelfranken. Dieser Bericht soll Dir einen kleinen Einblick in das Tätigkeitsfeld in der 2. Qualifikationsebene geben. Am besten lässt sich dies an einem aktuellen Praxisbeispiel veranschaulichen: In Zeiten der Cor...

T
Theresa Regierung von Mittelfranken

Seit einem Dreivierteljahr bin ich Auszubildende bei der Regierung von Mittelfranken. Die meiste Zeit der Ausbildung bin ich an einem Landratsamt in Mittelfranken, wo ich viele interessante Erfahrungen in den verschiedensten Abteilungen sammeln kann. Dazu gehören unter anderem das Büro des Landrats und das Bauwesen. Der Alltag hatte immer etwas Neues zu biet...

A
Alexandra Landkreis Ludwigsburg (Landratsamt Ludwigsburg)

AZUBIYO: Wie bist du auf das Landratsamt Ludwigsburg gekommen? Alexandra: Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, nochmals eine Ausbildung zu beginnen, fing ich an, mich nach Ausbildungsbetrieben umzusehen - so wie du es jetzt tust. Mich hat das Landratsamt Ludwigsburg mit der Fülle an Ausbildungsbereichen unter einem Dach und den hohen Übernahmechancen ü...

C
Carolin Landkreis Ludwigsburg (Landratsamt Ludwigsburg)

AZUBIYO: Wird man als Azubi gut betreut? Carolin: Sehr gut sogar! Zu Beginn bekommt jeder Azubi einen Paten zugewiesen. Dieser begleitet dich z.B. zum ersten Lernnachmittag, versucht aufkommende Fragen zu beantworten und steht dir jederzeit helfend zur Seite. Außerdem startet die Ausbildung sehr entspannt mit tollen Azubi-Start-Tagen. Während dieser Zeit kö...

10 freie Stellen finden

Passt die Ausbildung zum Beamten / zur Beamtin Allgemeine innere Verwaltung zu mir?

Du bist gut geeignet für den Beruf Beamter bzw. Beamtin Allgemeine Innere Verwaltung, wenn

  • du gerne im Büro arbeitest
  • du kontaktfreudig bist
  • du gut organisierst bist

Du bist eher weniger geeignet, wenn

  • du keinen Kundenkontakt möchtest
  • du lieber handwerklich arbeitest
  • du schnell den Überblick verlierst

Alles im grünen Bereich? Dann mach den Berufswahltest und finde heraus, zu wie viel Prozent diese Ausbildung tatsächlich zu dir passt. → Jetzt Eignung testen! Du bist dir schon sicher, dass es dein Traumberuf ist? Dann findest du hier freie Ausbildungsplätze ↓

Eine Tätigkeit im verwaltenden oder kaufmännischen Bereich kannst du dir gut vorstellen, aber du bist noch nicht sicher, welcher Beruf am besten zu dir passt? Dann schau dir noch folgende verwandte Berufe an:

Weiterbildung & Zukunftsaussichten

Bei Weiterbildungen unterscheiden wir zwischen 3 verschiedenen Wegen:

  • Anpassungsfortbildung
  • Aufstiegsfortbildung
  • Studium

Weiterbildung nach der Ausbildung zum Beamten / zur Beamtin Allgemeine innere Verwaltung

Bei Anpassungsfortbildungen geht es darum, dein Wissen aktuell zu halten, um beispielsweise neue Entwicklungen in Bereichen wie Verwaltungsrecht, Öffentliche Verwaltung, Büro und Sekretariat oder Personalwesen kennenzulernen.

Mit einer Aufstiegsfortbildung willst du Karriere machen. Hierfür kannst du eine Weiterbildung zum Beamten Allgemeine Innere Verwaltung (gehobener Dienst) oder ein Studium anschließen.

Passende Studiengänge sind:

  • Verwaltungsmanagement
  • Staats-, Verwaltungswissenschaft
  • Öffentliches Recht
  • Verwaltungsinformatik

Nachhaltigkeit & Zukunftsaussichten als Beamter Allgemeine innere Verwaltung

Mit kleinen Veränderungen kannst du in deinem Berufsalltag das Thema Nachhaltigkeit einbringen. Du kannst beispielsweise die Verwendung von Papier reduzieren und damit die Ressourcen schonen. Ebenso kannst du deine Außentermine planen, sodass du unnötige Fahrten zu Besichtigungen vermeidest. Und die Zukunftsaussichten? Als Beamter bzw. Beamtin erfreust du dich an einem zukunftssicheren Beruf und Arbeitsplatz. Dabei besteht aktuell ein Mangel an Nachwuchs, wodurch du noch bessere Chancen hast. Durch die Verbeamtung ist deine Entlassung aus dem Dienst nicht einfach so möglich.

Du suchst einen bestimmten Beruf?

Beliebte Berufe

Weitere Infos

Diese Seite empfehlen

Bildnachweis: „Mann unterschreibt Vertrag" © itchaznong - stock.adobe.com / Fotolia; „Verschiedene Anträge bearbeiten" ©contrastwerkstatt - stock.adobe.com; „Fragen telefonisch klären" ©stokkete - stock.adobe.com; „Daten zur Bearbeitung von Anträgen erfassen" ©Zivica Kerkez - stock.adobe.com; „Anträge auf Richtigkeit prüfen" ©New Africa - stock.adobe.com; „Rechtliche Voraussetzungen für Baumaßnahmen prüfen" ©Racle Fotodesign - stock.adobe.com