AZUBIYO Logo

Fachangestellter / Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen
Ausbildung & Beruf

732 freie Stellen
Ausbildung Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen
Ausbildung Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen

Fachangestellter / Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen
Ausbildung & Beruf

732 freie Stellen

Du kannst gut mit Menschen umgehen und dich in andere hineinversetzen? Hast immer ein offenes, verständiges Ohr und stehst mit Rat und Tat zur Seite? Dann bringst du ideale Voraussetzungen für den Beruf des Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen bzw. der Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen mit!

Was macht ein Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen (m/w/d)?

Als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen bzw. Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen berätst und betreust du Kunden rund um die Themen Arbeit, Arbeitslosigkeit und finanzielle Unterstützung. Dazu geben sie persönlich, telefonisch oder schriftlich Auskünfte, helfen beim Ausfüllen von Formularen, wie z.B. Kindergeldanträgen und sind auch in der Arbeitsvermittlung tätig. Zusätzlich übernehmen sie Aufgaben in den Bereichen Personal und Finanzen, wie etwa bei der Einstellung und Verwaltung von Mitarbeitern oder in der Buchhaltung.

In der Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen lernst du außerdem, wie man am besten mit Kunden in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen umgeht und sie über ihre Möglichkeiten gut informiert, aber auch, wie man Anträge prüft und auswertet.

Nach deiner Ausbildung arbeitest du überwiegend bei örtlichen Agenturen für Arbeit, in Jobcentern und bei Familienkassen, meistens im Büro, aber auch im Eingangsbereich oder Service Center.

Art der Ausbildung

dual (Berufsschule und Betrieb)

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich

Ausbildungsvergütung

1.018 - 1.114 €

Schulische Voraussetzungen

Rein rechtlich gibt es keine schulischen Voraussetzungen für den Beruf Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen. In der Vergangenheit waren die Ausbildungsanfänger relativ gleichmäßig auf Realschüler und (Fach-) Abiturienten verteilt, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erhoben hat.

Quelle: https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung&dkz=100809

Wie gut passt dieser Beruf zu dir? Jetzt Eignung testen!

Verwandte Berufe

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junge Frau berät einen Mann" © sebra - stock.adobe.com