AZUBIYO Logo
Der perfekte Lebenslauf
Der perfekte Lebenslauf

Bewerbung » Der perfekte Lebenslauf

Der perfekte Lebenslauf

Du möchtest für deine Bewerbung einen perfekten Lebenslauf gestalten? Was du bei der Gestaltung beachten solltest und wie der perfekte Lebenslauf aussieht, erfährst du hier.

Warum ist der Lebenslauf wichtig?

Der perfekte Lebenslauf ist ein Teil deiner Bewerbungsunterlagen. Doch warum ist der Lebenslauf so wichtig? Mit deinem Lebenslauf können Personaler sich schnell einen Eindruck über dich verschaffen. Mit einem Blick können diese einschätzen, ob du dich mit deinen bisherigen Erfahrungen für den Job eignest. Damit dieser schnelle Überblick funktioniert, gibt es einen gängigen Aufbau für deinen Lebenslauf.

Der perfekte Lebenslauf: Der Aufbau

Ein perfekter Lebenslauf hat den gleichen Aufbau wie jeder andere Lebenslauf. Durchgesetzt hat sich der tabellarische Aufbau, denn die gewohnte Form ist für Personaler wichtig. Entscheidest du dich hingegen für eine andere Form, kann dies den Personaler verwirren und deinen Lebenslauf negativ auffallen lassen. Wann ein Abweichen von der Norm möglich ist, erfährst du weiter unten.

Wie in einer Tabelle stellst du in deinem perfekten Lebenslauf deine Berufserfahrung und deinen Werdegang dar. Hierfür kannst du am linken Seitenrand die zeitlichen Angaben platzieren. Auf der rechten Seite gibst du die Informationen an, die zu dem Datum passen. Hierfür kannst du die chronologische absteigende Sortierung (amerikanischer Stil) nutzen, da diese internationaler und moderner ist. In diesem Fall beginnst du mit deinem aktuellen Job, deinem Studium oder deiner Schule.

Die Elemente im perfekten Lebenslauf

Der perfekte Lebenslauf beinhaltet alle für den Job relevanten Fakten über dich und deinen bisherigen Werdegang. Der typische chronologisch absteigende Aufbau ist wie folgt:

  1. Überschrift mit „Lebenslauf“
  2. Deine persönlichen Daten
  3. Eventuell ein Bewerbungsfoto
  4. Die von dir angestrebte Position
  5. Deine berufliche Erfahrung
  6. Deine Ausbildung
  7. Deine Praktika
  8. Deine besonderen Kenntnisse und Zertifikate
  9. Deine Sprachkenntnisse und wie gut du sie sprichst
  10. Eventuell Hobbys

Wenn du weitere Referenzen oder Fakten in deinem perfekten Lebenslauf unterbringen möchtest, kannst du deinen Lebenslauf um weitere Abschnitte erweitern. Welche Inhalte du wie für die jeweiligen Abschnitte schreibst, erfährst du hier: Anleitung zum Lebenslauf

Wie lang ist der perfekte Lebenslauf?

Wie lang der perfekte Lebenslauf ist, hängt von deiner bisherigen Berufserfahrung ab. Je länger du im Berufsleben bist, desto länger ist auch dein Lebenslauf. Hast du gerade frisch deinen Schulabschluss in der Tasche, ist dein Lebenslauf natürlich deutlich kürzer. 

Doch wie lang ist der perfekte Lebenslauf? Verfügst du bisher über wenig Berufserfahrung, reicht eine Seite für deine Lebensabschnitte aus. Bist du länger im Berufsleben, kann dein perfekter Lebenslauf durchaus bis zu 3 Seiten lang sein. Für beide Varianten gilt, dass du auf unnötige Stationen verzichten solltest. 

Der perfekte Lebenslauf ist individuell

Den gleichen Lebenslauf für jede Bewerbung verwenden? Das kannst du machen. Bessere Chancen hast du jedoch, wenn dein perfekter Lebenslauf auch perfekt auf die Stellenausschreibung passt. Das kostet natürlich etwas mehr Zeit, kann dir aber den entscheidenden Vorteil bei deiner Bewerbung bringen. Was bei der einen Bewerbung vielleicht relevant erscheint, kann für die andere überflüssig sein. Gibst du beispielsweise ein Zertifikat an, was für den jeweiligen Beruf überhaupt nicht relevant erscheint, kann der Personaler dies negativ auffassen.

Wichtig ist, dass du die Abschnitte und Inhalte in deinem Lebenslauf auf jeden Job abstimmst. Überlege dir, welche Qualifikationen und Fähigkeiten du für den Job benötigst. Zusätzlich berücksichtigst du, dass du dein Anschreiben auf den perfekten Lebenslauf abstimmst. 

Kreative Gestaltung im Lebenslauf?

Entscheidest du dich für eine moderne Bewerbung, dann ist auch ein moderner Lebenslauf vorteilhaft. Ansonsten erscheinen deine Bewerbungsunterlagen womöglich nicht einheitlich. Dadurch würdest du genau das Gegenteil bewirken von dem, was du mit deiner modernen Bewerbung erreichen wolltest. Denn ein uneinheitliches Design fällt beim Personaler sofort negativ auf.

Andersherum ist es genauso. Ein moderner Lebenslauf benötigt eine moderne Bewerbung. Natürlich fällt dein moderner Lebenslauf dem Personaler auf. Bei der weiteren Durchsicht deiner Unterlagen stellt der Personaler jedoch fest, dass du keine einheitliche Gestaltung nutzt. 

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junge Frau bei Bewerbungsgespräch" © contrastwerkstatt - stock.adobe.com